60-Jähriger gefunden – Mann war über eine Woche vermisst

15. Februar 2019
Die Polizei sucht nach einem vermissten Mann. Symbolfoto: Archiv
Salzgitter. Die Polizei hatte einen 60-jährigen Mann gesucht. Der Salzgitteraner wurde bereits seit dem 2. Februar 2019 vermisst. Nun ist er wieder aufgetaucht.

Wie die Polizei am heutigen Freitag in einer Pressemitteilung berichtet, konnte die Polizei den als vermisst gemeldeten Mann am gestrigen Donnerstag in Lehrte antreffen. Er befindet sich jetzt wieder bei seiner Familie. „Die Polizei bedankt sich bei den Nutzern der Sozialen Medien für ihre wirklich tatkräftige Unterstützung. Mehrfach gingen bei der Polizei über die sozialen Netzwerke Hinweise bezüglich des Aufenthaltsortes des Mannes ein“, heißt es in der Pressemitteilung.

Der Vermisste hat laut Polizeibericht eine geistige Beeinträchtigung. Er benutze vornehmlich öffentliche Verkehrsmittel und hält sich im Bereich von Haltestellen/Bahnhöfen auf. Zur Bekleidung des Mannes können demnach keine gesicherten Angaben gemacht werden. Es könnte jedoch möglich sein, dass er mit braunen Schuhe, einer schwarzen Hose und einer blau-roten Jacke bekleidet ist. Der Mann sei zirka 1,67 Meter groß und wiege rund 94 Kilogramm. Der Mann sei auf Hilfe angewiesen. Hinweise bitte an die Polizei in Salzgitter unter der Rufnummer 05341/18970.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26