Anzeige

Positiver Trend hält an: Der Tourismus in der Region boomt

1. Mai 2018 von
Der Tourismus in der Region wächst weiter. Symbolfoto: Anke Donner
Region. Im Februar 2018 begrüßten die niedersächsischen Beherbergungsbetriebe mehr Gäste und verbuchten mehr Übernachtungen als im Februar des Vorjahres. Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) auf der Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilt, kamen im Februar mehr als 832.000 Gäste nach Niedersachsen.

Anzeige

Im Vergleich zum Februar des Vorjahres entspricht dies entspricht einem Plus von 7,9 Prozent. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen stieg dabei sogar um 8,2 Prozent auf annähernd 2,2 Millionen. Darunter sind knapp 203.000 Übernachtungen ausländischer Gäste, was einem Zuwachs von 5,4 Prozent entspricht. Der Anteil der Übernachtungen der Gäste aus dem Ausland an den Übernachtungen im Februar insgesamt liegt damit bei 9,3 Prozent.

Die Region zieht mit

Im Braunschweiger Land wurden 73.825 Gästeankünfte, im Vergleich zum Vorjahr um acht Prozent angestiegen, und 126.158 Übernachtungen, ein Plus von neun Prozent, gezählt. Das entspricht einer Auslastungsquote von 29,6 Prozent. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt 1,7 Tage.

Im niedersächsischen Vergleich hat lediglich das Weserbergland Einbußen zu verzeichnen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen