Sabine Petter ist neue Musikschulleiterin

6. November 2018
Die neue Musikschulleiterin Sabine Petter. Foto: Stadt Salzgitter
Salzgitter. Seit dem 1. Oktober ist Sabine Petter die neue Leiterin der Musikschule der Stadt Salzgitter. Das berichtet die Stadt in einer Pressemitteilung. „Ich habe bereits ausgesprochen positive Erfahrungen hier im Fachdienst Kultur machen können“, betont sie.

Fachdienstleiter Hartmut Schölch sei ein motivierender und erfahrener Vorgesetzter, außerdem sei sie auf ein tolles aufgeschlossenes Team der Lehrkräfte und eine kooperative Verwaltung getroffen. „Ich habe Freude daran meine vielen Ideen mit den Kollegen umzusetzen“, so Petter.

Die 55-jährige Nachfolgerin von Mirco Herzberg, der 18 Jahre lang die Musikschule geleitet hat, war seit 1985 festangestellte Lehrkraft für Violine, Viola und Ensembles an der Musikschule Hildesheim, ist staatlich geprüfte Violin-Pädagogin und ausgebildet in systemisch-lösungsorientierte Beratung für Kinder und Jugendliche und Erwachsene.

Der Werdegang:

Schon als Kind wurde sie an die Musik im Geigenunterricht der Musikschule Hildesheim herangeführt. Nach dem Studium an der Musikhochschule in Detmold heiratete sie ihren ehemaligen Klavierlehrer Ulrich Petter, den späteren Leiter der Musikschule.

Sie sei Musiklehrerin geworden, weil sie sich gar nichts anderes hätte vorstellen können, als mit der Musik zu leben und sie anderen Menschen näher zu bringen.

Auch in Salzgitter wird sie noch weiter Unterricht für Violine und Viola geben. Als ausgebildeter Lerncoach liegt ihr Schwerpunkt aber vor allem auf der Förderung der Persönlichkeitsentwicklung ihrer Schüler/innen durch Musik. Sie habe, erklärt Petter, ein Gespür dafür, welche musikalische Förderung ein Kind benötige und welches Instrument ihm liege.

„Fleiß über Begabung“

„Man sollte sich der Musik widmen, weil sie einem Freude macht“, ist die Musikschulleiterin überzeugt. Dabei sei es wichtig nicht auf die Begabung zu setzen, sondern den Fleiß eines Schülers höher zu bewerten. Denn es gehöre viel Übung dazu, das Gehör für die Feinheiten der Musik zu schulen, sich Noten nicht nur technisch, sondern auch gefühlsmäßig zu erschließen. Begabung allein, ohne die nötigen Grundlagen, würde hier nicht weiterhelfen.

„Ich wünsche mir“, so Petter, „dass Kinder und Jugendliche, Familien und auch ältere Menschen – also möglichst alle Generationen in der Stadt Salzgitter – die Möglichkeit erhalten, mit Musik in Berührung zu kommen.“ Sie ist überzeugt: „Die Qualität unserer Schule wird garantiert, wenn sie gute Angebote für alle Altersgruppen bietet und wenn die Kultur des Musizierens, vom Laien bis zum Profi, vielfältig ist.“

Kulturdezernent Eric Neiseke betont: „Das ist auch im Sinne von Oberbürgermeister Frank Klingebiel und der Idee der Kinder- und Familienfreundlichen Lernstadt.“ Er sei froh, Sabine Petter als neue Musikschulleiterin gefunden zu haben. Ihr Vorgänger Mirko Herzberg habe große Fußspuren hinterlassen, die sie, da sei er sicher, mit eigenen Ideen und Projekten ausfüllen werde.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen