Sanierungsarbeiten an Trinkwasserleitungen führt zu Vollsperrung

16. August 2019
Die Arbeiten sind im vollen Gange. Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Salzgitter. Die Sanierungsarbeiten der Trinkwassertransportleitungen in Salzgitter-Gebhardshagen sind seit 2018 im vollen Gang. Die Sanierungsarbeiten des zweiten Bauabschnitts von der Straße „Am Berg“ bis zum Sportplatz des SV Glück auf Gebhardshagen beginnen planmäßig ab Mitte August. Dies teilt die WEVG in einer Pressemitteilung mit.

Das WEVG-Trinkwassernetz mit Transport-, Verteil-, Ortsnetz- und Hausanschlussleitung sei ein komplexes Gebilde, das dazu noch in unterschiedlichen Druckzonen mit Druckerhöhungsanlagen eingeteilt ist. Die Sanierung werde unter Berücksichtigung einer möglichst hohen Versorgungssicherheit und mit Hilfe von Ersatzversorgungsleitungen vorgenommen.

Saniert werde mit „Inlinern“, das heißt, in die bestehende Leitung werde ein neues Rohr eingezogen. So seien nur einzelne Baugruben entlang der Strecke nötig. Für den Sanierungsabschnitt sei es nötig ab dem 19. August eine Vollsperrung der Straße „Am Berg“ zwischen dem Plantagenweg und der Gustedter Straße/Sternbergstraße bis zirka Anfang Dezember einzurichten. Die Zufahrtsmöglichkeit für die Anwohner in diesem Bereich werde von Norden aus ermöglicht. Zusätzlich müsse der Wanderweg im Park, der parallel zur Gustedter Straße verläuft, gesperrt werden. Die Sanierungsarbeiten in diesem Abschnitt sollen bis Ende Dezember 2019 abgeschlossen sein.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26