Anzeige

Schornsteinfeger erradeln Rekordsumme für krebskranke Kinder

9. Juli 2018 von
Die Glückstour ist vorbei. Schornsteinfeger aus der Region haben auf dem Fahrrad Geld für krebskranke Kinder gesammelt. Foto: Blauermel
Anzeige

Region. Auch in diesem Jahr haben sich Schornsteinfeger aus der Region auf den Weg gemacht um Spenden für krebskranke Kinder zu sammeln. Thomas Blauermel, Schornsteinfeger aus Wolfenbüttel, berichtet am Ende der Spenden-Tour in Hamburg, dass die Rekordsumme von 208.350 Euro zusammengekommen ist.

Anzeige

„Wir sind angekommen am Ziel der Träume. Nach über 1.000 Kilometern haben wir einen überwältigenden Empfang bekommen. Mit dem Spendenrekord von 208.350 Euro haben wir das Vorjahresziel übertroffen und sind sprachlos. Vielen, vielen Dank an alle Beteiligten -vor, auf und hinter dem Rad- , den Spendern und Sponsoren. Wir sind überglücklich den krebs-und schwerstkranken Kindern ein Stück mehr helfen zu können“, so Blauermel der die Tour bereits seit mehr als zehn Jahren begleitet.

Vom 20. bis 26. Juni 2018 fand bereits zum 13. Mal die jährliche Glückstour der Schornsteinfeger statt. Los ging es für die radelnden Kaminkehrer bereits am 19. Juni in Düsseldorf. Ziel war Hamburg.  Zwar gab es in diesem Jahr keinen Zwischenstopp in Wolfenbüttel oder Braunschweig wie in Jahren zuvor, jedoch waren auch bei der diesjährigen Tour wieder Schornsteinfeger aus der Region rund um Braunschweig dabei, erklärt Thomas Blauermel

Und nicht nur die Kaminkehrer waren auf der Glückstour unterwegs, auch zahlreiche Prominente begleiten die Tour. Unter anderem waren der ehemalige Gewichtheber und Olympiasieger Matthias Steiner, der ehemalige deutscher Profi-Radrennfahrer Erik Zabel und Robert Bartko, ehemaliger deutscher Profi-Radrennfahrer und Olympiasieger, dabei.

Glücksbringer und Geldboten mit einer besonderen Mission

Schornsteinfeger bringen nicht nur Glück, sondern auch Geldsegen. Zumindest wenn von den radelnden Schornsteinfegern die Rede ist. Die Gruppe aus verschiedenen Kaminkehrern aus dem gesamten Bundesgebiet schloss sich bereits im Jahr 2005 zusammen, um Spenden für krebskranke Kinder zu sammeln oder die Forschung nach neuen Medikamenten gegen den Krebs zu unterstützen. In vielen Spendenaktionen des Schornsteinfegerhandwerks, so wie der jährlich stattfindenden Glückstour, konnten bis heute weit über 1,4 Millionen Euro gesammelt und direkt ohne Abzug an Institutionen, Vereine und Kliniken bundesweit verteilt werden.

Mehr zur Glückstour gibt es auf www.glueckstour.de. 

Lesen Sie auch: 

Radeln für den guten Zweck: Schornsteinfeger am Rathaus empfangen

Schornsteinfeger radeln für krebskranke Kinder

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen