Anzeige

Stadt zählt Bäume: Bereits 16.000 Exemplare erfasst

24. Januar 2018 von
Dieser Baum in Reppner hat es sogar bis in einen Ortsrat geschafft - ein Nachbar hätte ihn gern fallen sehen. Foto: Alexander Panknin
Salzgitter. Bereits seit 2014 stellte der Städtische Regiebetrieb (SRB) der Stadt Salzgitter zwei Mitarbeiter zur Baumzählung ab. Seither werden alle Bäume, die nicht in privater Hand sind, regelmäßig kontrolliert und in einer riesigen Datenbank erfasst. Bereits 80 Prozent der Bäume sind bis heute von den Baumzählern erfasst worden.

Anzeige

„Zusammenhängende Baumgruppen in waldähnlichen Beständen müssen noch erfasst werden. Hier findet nur eine flächige Aufnahme statt, keine Einzelbaumaufnahme“, so teilt die Verwaltung auf Anfrage von regionalHeute.de mit.

Es gibt eine Vielzahl von Bäumen im Stadtgebiet, insgesamt seien rund 20.000 Bäume zu zählen. Dabei kommen Linde, Ahorn und Eiche am häufigsten vor.

Baumkataster

Das digitale Baumkataster ist die EDV-gestützte Verwaltung von Sachdaten (Bauminformationen, Zustand, Schäden, Handlungsbedarf, Pflegeerfordernisse), Lagedaten (Karten) und Bilddaten (Fotos) in einem geografischen Informationssystem. Mehr Informationen zu dem Vorhaben gibt es hier

Lesen Sie auch

Baumzähler erfassen und kontrollieren alle Bäume im Stadtgebiet

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen