Steterburg sucht Ideen für seinen Verfügungsfonds

13. November 2019
Ideen für Steterburg können mit Mitteln aus dem Verfügungsfonds finanziell unterstützt werden. Foto: Stadt Salzgitter
Salzgitter. Mit dem Verfügungsfonds für das Sanierungsgebiet "Soziale Stadt" stehen dem Stadtteil Steterburg seit diesem Jahr zusätzliche Fördermittel von 10.000 Euro im Jahr zur Verfügung. Es ist bislang jedoch noch nicht klar, wie das zusätzliche Geld eingesetzt werden soll. Nun sucht die Stadt Salzgitter nach Vorschlägen der Steterburger, wie das Geld ausgegeben werden soll. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Salzgitter hervor.

Mit dem Verfügungsfonds stünden nun zusätzliche Gelder zur Verfügung, mit denen Steterburg verschönert werden könnte, so die Stadt Salzgitter. Daran sollen auch die Bewohner beteiligt werden: Die Bürgerinnen und Bürger könnten ihre Vorschläge ab sofort einreichen. Der Rat der Stadt hat im Sommer den Verfügungsfonds für das Sanierungsgebiet „Soziale Stadt“ Steterburg beschlossen: Damit stünde ein Budget zur Verfügung, um Maßnahmen der Anwohnerinnen und Anwohner, Gewerbetreibenden, Vereine und Institutionen zu unterstützen. Das Gesamtfördervolumen umfasse pro Jahr 10.000 Euro. Der Verfügungsfonds se eine Möglichkeit, innerhalb des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt Steterburg“, kleine, in sich abgeschlossene Maßnahmen, mit finanziellen Mitteln des Bundes, des Landes und der Stadt Salzgitter zu fördern.Förderfähig seien zum Beispiel Veranstaltungen, Workshops und Kurse, Baumpflanzaktionen, Integrations- und Kulturprojekte. Diese Angebote könnten sich an Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Familien im Sanierungsgebiet Steterburg richten. Alle förderfähigen Maßnahmen müssten Ziele haben, wie beispielweise das Zusammenleben und das bürgerschaftliche Engagement zu fördern, die Stadtteilkultur zu beleben und alle Bevölkerungsgruppen einzubinden, die Lebensqualität und Vernetzung im Stadtteil zu stärken oder die nachbarschaftlichen Kontakte und Begegnungen auszubauen.

Sanierungsbeirat entscheidet über Vergabe

Der sich am morgigen Donnerstag konstituierende „Sanierungsbeirat Steterburg“, der aus zehn ehrenamtlichen Mitgliedern (und zehn Vertreterinnen und Vertretern) besteht, entscheide als Vergabegremium über die Fördergelder des Verfügungsfonds. Das Quartiersmanagement mit Diana Graf und Sabine Naats würden außerdem während der Öffnungszeiten des Büros in der Langen Hecke 4 (dienstags und donnerstags von 16 bis 17 Uhr sowie mittwochs von 9 von 10 Uhr Fragen rund um den Verfügungsfonds beantworten. Darüber hinaus könnten Termine vereinbart oder Fragen gestellt werden unter der Telefonnummer: 05341/8879201 oder per E-Mail an: kontakt@steterburg.net. Der Flyer und alle Informationen dazu lägen im Büro zur Mitnahme bereit oder könnten als pdf-Datei von der Internetseite der Stadt Salzgitter oder des Quartiersmanagements heruntergeladen werden.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26