Suchen, Finden, Neuerfinden – Schüler lernen im Museum

13. September 2019
Während Sockel sonst eher im Hintergrund stehen um Objekte präsentieren, waren sie im Workshop Material für die künstlerische Auseinandersetzung der Schülerinnen mit dem Museum. Foto: Susann Dietrich
Peine. Eine Woche im Museum lernen statt in der Schule. Vom 02. bis 06. September konnten dreizehn Schülerinnen des Gymnasiums Ilsede gemeinsam mit der Künstlerin Susann Dietrich im Kreismuseum Peine arbeiten. Dies berichtet das Kreismuseum Peine in einer Pressemitteilung.

In der aktuellen Ausstellung des Kreismuseums Peine „Suchen.Finden.Neuerfinden“ beschäftigt sich die Künstlerin Susann Dietrich mit der Frage: Warum sammeln Menschen und Museen Dinge? Und was passiert mit diesen Dingen, wenn man sie ins Museum stellt? Dabei hat sie das Kreismuseum gehörig auf den Kopf gestellt und irritiert damit sowohl den geübten als auch den ungeübten Museumsbesucher. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sei für die Künstlerin essenzieller Bestandteil ihrer künstlerischen Arbeit. Mit den Schülerinnen des Gymnasiums Ilsede machte Susann Dietrich einen Schreibworkshop, in dem des darum ging, neue Texte zu Museumsobjekten zu erfinden. Diese sind jetzt in der Ausstellung angebracht – und ermöglichen ganz neue Perspektiven auf die Objekte in den Vitrinen. Darüber hinaus wurden Museumssockel gestaltet, das Motiv der Peiner Eule wurde künstlerisch interpretiert und die ausgestellte Muschelsammlung um Zeichnungen bereichert. Die Museumsleiterin Dr. Doreen Götzky ist gespannt auf die Arbeiten der Schülerinnen und freut sich, dass das Gymnasium Ilsede die Teilnahme an dem Workshop möglich gemacht hat: „Außerschulische Lernorte wie Museen können einen wichtigen Beitrag zu Bildungsprozessen leisten. Dafür möchten wir vom Museum gern regelmäßig Projekte mit Schulen machen.“

Was dabei rauskommt, wenn junge Menschen gemeinsam mit einer Künstlerin im Museum arbeiten, davon kann man sich ab Sonntag um 11:30 Uhr ein Bild machen. Dann eröffnet der Ausstellungsteil, den die Schüler gemeinsam mit der Künstlerin gestaltet haben.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26