SuPer Salzgitter und TAG Wohnen eröffnen neues Begegnungszentrum

24. Juni 2019 von
Freuen sich über die Neueröffnung: von links: Debora Aselmeyer (TAG), Gianluca Calabrese (SuPer Salzgitter) und Claudius Oleszak (TAG). Foto: Julia Seidel
Salzgitter. Am heutigen Montag eröffneten die TAG Wohnen und der Verein SuPer Salzgitter das neue Begegnungszentrum „Neue Mühle“ in Salzgitter-Lebenstedt nachdem die alten Räumlichkeiten in der Reppnerschen Straße sich sehr schnell als zu klein erwiesen haben.

Es war ein Pilotprojekt mit dem die TAG Wohnen und SuPer Salzgitter im Oktober 2018 gestartet sind. Angestoßen von einem RTL-Format sollte Menschen in besonderen Lebenslagen eine Zuflucht verschafft werden. Sie sollten einen Ort zum Treffen bekommen, an dem es auch Beratungsmöglichkeiten für sie gibt. Mit ihren 43 Quadratmetern wurde die Wohnung jedoch schnell überlaufen. 50 bis 70 Leute kamen pro Monat. Einen Höhepunkt bildete die Weihnachtszeit. Hier kamen zirka 90 Menschen in die Beratungs- und Zufluchtsstätte.

Neue Begegnungszentrum ist doppelt so groß

Ende Mai 2019 wurden der Verein SuPer Salzgitter und die TAG Wohnen in Salzgitter mit dem Sozialtransferpreis der IHK-Braunschweig für deren Kooperation ausgezeichnet. In den neuen Räumlichkeiten im neuen Mühlenweg in Salzgitter-Lebenstedt können sich die Besucher jetzt auf 115 Quadratmeter in zwei Wohnungen aufteilen. Die beiden Wohnungen sind durch einen Durchbruch in der Wand miteinander verbunden, sodass man nicht über den Flur laufen muss. „Es ist wichtig, dass man sich aufteilen kann. So muss eine Beratung nicht in unmittelbarer Nähe der Tischgespräche stattfinden“, so Günter Ott von der TAG. 

„Dies ist nicht nur ein Beleg für unsere erfolgreiche und nachhaltige Quartiersarbeit in den letzten Jahren, sondern zeigt auch deren Wert für das Leben der Menschen in unseren Wohnquartieren“, betont Claudius Oleszak, Standortleiter der TAG Wohnen in Salzgitter. Die Räumlichkeiten sind von der TAG Wohnen zu diesem Zweck in den letzten Wochen hergerichtet worden. Miete und Nebenkosten werden von der TAG Wohnen getragen. Zudem unterstützt die TAG Wohnen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins SuPer Salzgitter mit Flyern oder Plakaten.

„Es ist für Betroffene, Hilfesuchende, Mieterinnen und Mieter sowie Angehörige wichtig, dass sie ortsnah eine Anlaufstelle haben, die sie mit Bus und auch zu Fuß gut erreichen können. Nicht jeder hat die Möglichkeit mit dem Auto zu kommen. Die meisten besitzen nicht mal einen Führerschein“, erläutert Gianluca Calabrese, Vereinsvorsitzender von SuPer Salzgitter und Leiter der neuen Beratungsstelle die Situation vor Ort als weiteren Aspekt der Angebotsarbeit.

Lesen Sie auch: 

„Super-Salzgitter“ erhält 2.000 Euro Spendengelder

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26