Anzeige

The Voice Kids: Emily und Maxima gaben in den Battles alles

20. März 2018 von
Emily aus Lengede und Maxima aus Braunschweig gaben in den Battles alles. Fotos: SAT.1/André Kowalski
Region. Am Sonntag Abend hieß es Daumen drücken für die drei Kandidaten aus unserer Region, die bei der ersten Runde der "Battles" in der Sat1-Castingshow "The Voice Kids" dabei waren. Emily aus Lengede bei Peine, Joey aus Dannenbüttel bei Gifhorn und Maxima aus Braunschweig vertreten in der aktuellen Staffel ihre Städte.

Anzeige

Alle drei haben sich durch die Blind Auditions gekämpft und sind in der nächsten Runde angekommen. Die Jury, bestehend aus Nena und Larissa, Mark Forster und Max Giesinger, war gestern in Bezug auf schwierige Entscheidungen gefordert.

Joey aus Dannenbüttel hat noch die Chance aufs Weiterkommen.

Die 13-jährige Maxima aus Braunschweig und die 14-jährige Emily aus Lengede hingen sich voll in ihren Auftritt. In den sogenannten „Battles“ müssen sich die Kids gegen jeweils zwei Konkurrenten durchsetzen – nur einer pro Gruppe kommt in die nächste Runde. Leider reichte es am Ende des Abends für beide nicht, um sich erneut für die nächste Etappe zu qualifizieren.

Nun liegt es an Joey aus Dannenbüttel als letztem verbliebenen Teilnehmer aus unserer Region. Der 13-Jährige hat am kommenden Sonntag in der zweiten Ausgabe der „Battles“ die Chance, sich gegen die zwei Konkurrenten seiner Gruppe durchzusetzen. Auch hier hat man wieder ab 20.15 Uhr auf SAT.1 die Gelegenheit sich die Auftritte selber anzusehen.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen