Theaternachmittag im Pferdestall der Wasserburg

7. November 2018
Symbolfoto: pixabay
Salzgitter. Das Seniorenbüro der Stadt Salzgitter präsentiert am Samstag, 17. November 2018, ab 16 Uhr im Pferdestall der Wasserburg in Salzgitter-Gebhardshagen (Sternbergstraße 7b) das Stück: Die Geschichte von der Kassette. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Salzgitter hervor.

Mitte des 19. Jahrhunderts in einer ländlichen Region. Ein Mann und eine Frau, die schon alt waren, lebten in einem Haus am Wegrand. Sie waren arm – so arm, dass die Mäuse schon ausgewandert waren – und verdienten ihr Leben mit Landarbeit. Eines Tages, als sie von der Feldarbeit nach Hause kommen, finden sie eine Kassette, randvoll mit Gold und Silber und allerlei Schmuckstücken. Abliefern oder behalten? – Was sollen die beiden tun? Nur gut, dass es damals noch gute Feen gab und die Fee, die den beiden hilft, ist eine besondere Fee, eine Frauenfee. Was es mit solch einer Fee auf sich hat und auf welchen Weg (abliefern oder behalten?) sie die beiden Alten führt – das alles können Sie in einer Aufführung der Seniorentheatergruppe der Ortschaft West miterleben.

Einige Sketche über uns heute und unsere Beziehungen stehen ebenfalls auf dem Programm und bereichern die Einsichten über „Richtig“ und „Falsch“.

Karten im Vorverkauf oder an der Abendkasse: 5,- Euro inklusive Häppchen in der Pause. Informationen und Anmeldungen bei Yvonne Hartung, Stadtteilarbeit, mobil 0151/16728871 und 05341/2449033.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen