Unfallverursacher war der Meinung, dass nichts passiert sei

25. August 2019
Symbolfoto: Anke Donner
Salzgitter. Samstagvormittag hatte eine Zeugin beobachtet, wie ein Fahrzeugführer, in der Chemnitzer Straße in Salzgitter-Lebenstedt, beim Ausparken einen anderen Wagen beschädigte. Auf den Unfall angesprochen, entfernte sich der Verursacher mit den Worten, dass doch nichts passiert sei. Dies berichtet die Polizei.

Da die Zeugin sich das Kennzeichen notiert hatte, konnte der 86-jährige Verursacher ermittelt werden.
Es ist ein geschätzter Schaden von 2.500 Euro entstanden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26