Ungebremst aufgefahren: Anhänger war unbeleuchtet unterwegs

6. März 2019 von
Der Anhänger hat bei dem Unfall seine Ladung verloren. Video: aktuell24(BM) / Fotos: Rudolf Karliczek
Salzgitter. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten ist es am Dienstagabend auf der A39 bei Salzgitter-Thiede in Fahrtrichtung Göttingen gekommen. Eine 19-Jährige habe einen vor ihr fahrenden, unbeleuchteten Anhänger zu spät erkannt und ist ungebremst aufgefahren.

Durch den Aufprall riss der mit Schrott beladene Anhänger von der Kupplung ab und verteilte seine Ladung auf dem Hauptstreifen. Dabei wurden beide Fahrer verletzt und mussten ins Krankenhaus verbracht werden. Der Fahrer des Gespannes wusste nicht, dass die Rücklichter seines Anhängers nicht funktionierten. 

 

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26