Vandalismus: Reifen zerstochen, Außenspiegel abgetreten

10. Februar 2019
Symbolfoto: Rudolf Karliczek
Salzgitter. Gleich zwei Fälle von Sachbeschädigungen an Autos musste die Polizei in den letzten Tagen aufnehmen. Dabei wurden unter anderem Reifen zerstochen und ein Außenspiegel beschädigt. Das berichtet die Polizei.

Durch unbekannte Täter wurde der Wagen einer 21-jährigen Frau aus Salzgitter in der Zeit von Freitag, 21 Uhr bis Samstag, 14:50 Uhr, beschädigt. Das Fahrzeug war im Martinweg in Salzgitter-Lebenstedt geparkt. An dem Auto wurden zwei Reifen zerstochen, die Antenne abgebrochen und die Kennzeichenhalterungen beschädigt. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 180 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter 05341-1897-0 zu melden.

Am Samstag zwischen 20.10 und 21.30 Uhr wurde in der Hertastraße in Salzgitter-Bad ein schwarzer VW Polo beschädigt. Bislang unbekannte Täter traten oder schlugen gegen den rechten Außenspiegel, so dass dieser zerstört wurde. Der Schaden wird auf 150 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05341/8250 bei der Polizei in Salzgitter-Bad zu melden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26