Anzeige

Viva la Reanimation – Europäischer Tag des Notrufs

29. Januar 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Salzgitter. Am Sonntag, 11. Februar, dem europäischen Tag des Notrufs (112), kommt der Notarzt Dr. med. Christoph Schenk in die Stadtteil- und Schulbibliothek Salzgitter-Fredenberg. Von 16 bis 18 Uhr wird er in der Stadtbibliothek am Fredenberg aus seinem Buch "Viva la Reanimation" vorlesen und von Kuriositäten aus seinem Berufsleben berichten.

Anzeige

Christoph Schenk ist seit 1996 Notarzt und arbeitet seit 2015 als leitender Notarzt. Er ist in verschiedenen Regionen im Raum Deutschland und der Schweiz im Einsatz. Momentan ist er im Raum Salzgitter tätig. In seinem Buch schildert er die außergewöhnlichsten Fälle seiner Einsatzgeschichte. Auf die Idee ein Buch zu schreiben, hat ihn mehr oder weniger sein Sohn gebracht. Denn als Schenk nach der Arbeit nach Hause kam, wurde er gleich gefragt: „Papa, ist was Spannendes passiert? Erzähl mal!“.

Zuerst entstand sein Blog „the110.blog“ und die Facebook-Seite „e1ns-e1ns-null“, auf denen er von seinem Arbeitsleben erzählt. Als sich die Anfragen nach einem Buch häuften, setzte er diesen Wunsch in die Tat um und schrieb „Viva la Reanimation“. Der Eintritt beträgt 3 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen