Vogelrettungsaktion der Feuerwehr Helmstedt

12. September 2019
Die Feuerwehr konnte bereits nach 45 Minuten wieder einrücken. Symbolbild: aktuell24/KR
Helmstedt. Um 15:48 Uhr wurde der diensthabende Brandmeister vom Dienst (BvD) zu einer Lageerkundung alarmiert. Anrufer meldeten einen verletzten Vogel, hängend in einem Baum, am Ludgeriteich. Dies teilt die Feuerwehr Helmstedt mit.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung, so dass sich entschieden wurde, die Drehleiter zur Einsatzstelle anzufordern. Im Anschluss wurde der Vogel aus dem Baum gerettet. Es stellte sich heraus, dass der Fuß des Vogels mit einer Angelschnur umwickelt war und in ca. 8 m Höhe an dem Ast über den Teich hing. Im Anschluss wurde der Vogel an die Tierärztin Thea Priebsch übergeben.

Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge, 4 Einsatzkräfte für ca. 45 Minuten.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26