Wenn „Feuerwehrmann Sam“ auf einmal im Kinosaal steht

6. Januar 2019
Da staunten die Kinder nicht schlecht, als plötzlich ein Feuerwehrmann im Kinosaal war. Fotos: Rudolf Karliczek
Salzgitter. Eine große Show bot sich am heutigen Sonntag den Kinogästen im Kultiplex in Lebenstedt. Passend zur Vorstellung des Animationsfilms „Feuerwehrmann Sam" präsentierten sich Kameraden der Feuerwehr im Kino und ließen „Sam" gewissermaßen real werden. Eine Kooperation zwischen Kino und Feuerwehr, um Kindern die Angst vor Einsätzen zu nehmen.

Nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Kameraden war der heutige Tag ein ganz besonderer. Selten konnte man die Arbeit der Feuerwehr in einem so außergewöhnlichen Schauplatz präsentieren. Im Kultiplex bekamen die Kinder dabei nicht nur Einblicke in einfache Abläufe, wie zum Beispiel dem Funkgespräch, sie wurden sogar Zeuge eines richtigen Gebäudebrandes – natürlich nur in simulierter Form. Mit Theaternebel wurde der Kinosaal in einen Einsatzort verwandelt und die Kameraden zeigten ihren aufmerksamen Zuschauern eine Menschenrettung. Eine große Show nicht nur für die kleinen, sondern auch für die großen Kinogäste.

Die Feuerwehr zeigte ihre Arbeit im Kino. Und zwar nicht auf der Leinwand, sondern live vor Ort.

Angst vor den Einsatzkräften

In erster Linie wollte die Feuerwehr damit den Kindern, ähnlich wie ihr geliebter „Feuerwehrmann Sam“ es tut, die Angst vor einem möglichen Brand nehmen – und auch die Furcht vor den Einsatzkräften. Denn: „Verkleidet sehen wir schonmal furchterregend aus“, weiß Markus Spiller, Pressesprecher der Feuerwehr Salzgitter. Die kleinen Gäste im Kultiplex waren sichtlich begeistert. Mit großem Applaus zeigten sie ihre Begeisterung für die Show, die einem „Feuerwehrmann Sam“ sicherlich würdig war.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen