Zeltival im Park: Hawkids sorgten für Stimmung

10. Juni 2019 von
Die Hawkids wurden durch Blechbläser unterstützt. Fotos: Rudolf Karliczek
Salzgitter-Lebenstedt. Noch bis zum heutigen Pfingstmontag findet im Stadtpark das Konzert-Festival "Zeltival im Park" statt. Am Samstagabend brachte die Band "Hawkids" ihre große Show mit einer hochkarätigen Bläsersektion auf die Bühne.

Rund 180 Besucher folgten dem Spektakel, und manch einer konnte dann doch nicht still sitzen bleiben. Das Besondere an der Show unter dem Motto „Saturday in the Park“: Die Band trat gemeinsam mit den „All Together Horns“ als „Hawkids ‚N‘ Horns“ auf. Für das Zeltival wurden unter anderem Songs der Beatles Alben „Sgt. Peppers Loneley Hearts Club Band“, „Abbey Road“ und  vom „Weißem Album“ sowie der „Magical Mystery Tour“ eingeprobt.

Die Formation präsentierte aus diesen Meisterwerken ein spezielles Bläserset mit 13 Titeln, bei dem sich insbesondere Nigel Moore mit dem legendären Trompetensolo bei „Penny Lane“ sowie die Saxophonisten Gerald Klemm und Hardy Schölch mit Titeln wie „Magical Mystery Tour“, „Savoy Truffle“ beim Publikum nachhaltig in Erinnerung brachten. Neben diesem Themen-Set waren bekannte Hits der „Fab Four“ und verwandte Songs im Programm. Als zusätzliches „Bonbon“ und musikalischen Rahmen der Show hatten sich die Hawkids mit ihren Bläsern den Song „Staturday in the Park“ von Chicago gewählt. Das Publikum war begeistert.

Das Zelt war gut gefüllt.

Traditionelle indische Musik am Montag

Bereits am Freitag konnte Europas größte Tribute Show „Geneses“ das Zelt begeistern. Am heutigen Montag folgt noch das „Maharaj Trio“ mit traditioneller indischer Musik mit Sarod, Sitar und Tabla. Das Programm des „Zeltivals“ besteht aber nicht nur aus Konzerten im Zirkuszelt, es gibt auch ein buntes Rahmenprogramm mit Kunst- und Baum-Führungen.

Lesen Sie auch:

„Geneses“ rockte das Zelt

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: salzgitter@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26